Celine im Schachkurs
Ein paar Worte an die Kinder

© Hans Jürgen Hubert Stoffels, akad. Künstler - Fotograf, Grafik&Web-Designer, Illustrator, Programmierer

CelineSpieltSchach2

Celine zeigt die Dame und den König.
Der König ist die wichtigste Figur im Spiel, die Dame aber die stärkste.

DavidSchach_228px

David spielt Schach mit ganz besonders schönen Figuren. Angemalt habe ich sie für ihn.

Liebe Kinder,

Schach ist ein sehr schönes Spiel. Manche denken, dass es für Kinder zu schwer sei, aber das ist es nicht.

Ihr könnt Euch hier die Figuren anschauen. Schnell seht ihr wie man mit ihnen spielt. Schach ist ein Spiel wo nur Ihr entscheidet was passiert, nicht ein Würfel. Das macht mehr Spaß.

Wer anfängt muss allerdings entschieden werden, denn Weiß fängt immer an. Daher halten viele einen weißen Bauer in einer, einen schwarzen in der anderen Hand. Dann kann der Mitspieler sich eine Hand aussuchen. Hat er den Weißen, dann fängt er an - sonst fängst Du an. Ganz einfach.

Und dann musst Du wissen, dass jeder unten rechts ein weißes Feld haben muss. Verkehrt herum sollte das Brett nicht stehen.

Habt Mut und lernt die Regeln, ja, schaut Euch an, wie die einzelnen Figuren sich bewegen und schlagen, denn jede Figur macht andere Schritte. “Das ist aber schwer?” - mag einer von Euch aufschreien.

Aber nein, das ist super, cool, oder wie ihr das sonst ausdrücken würdet. Das ist spannend und nie langweilig.

Und doch sagen viele, dass das Spiel langweilig ist, weil Schachspieler so lange denken. Ja, das tun viele, aber nicht alle. Außerdem gibt es bei Tournieren sogar eine Schaltuhr. Diese Schaltuhr entscheidet dann wieviel Zeit jemand fürs Denken haben kann. Denkt er am Anfang zu lange, dann wird es am Ende knapp mit seiner Zeit. Manchen macht es sogar mehr Spaß mit einer Uhr zu spielen - damit es flott geht. Wie sagt man so schön? “Jedem Tierchen sein Pläsierchen”.  *

Viel Spaß!

Euer Hans-Jürgen

*) Pläsierchen vom französichen Wort “plaisir” = Spaß, Freude. Das “ai” ist im Französichen ein “ä”. Sprecht also einfach “pläsir” mit weichem “s” - wie in “sausen”.

Line-1

Private, nichtkommerzielle Webseite
© Hans-J. Stoffels, Montabaurer Weg 6, 51105 Köln.
Kunst eines akad. Künstlers und kostenlose, von mir erdachte und geschaffene, Software.
http://www.stoffelsweb.de - stoffels AT gmail.com

Schach, Bauer
Das Schachbuch für Einsteiger

Das Schachbuch für Einsteiger.

3426270269KnaursSchachpartienBuch

Ein Buch mit Schachpariten zum Nachspielen.