StoffelsKunst_Kl
Eigene Worte

© Hans-Jürgen Stoffels, Montabaurer Weg 6, 51105 Köln. Kunstakademiker, Hobbyprogrammierer. Freeware-Autor, Kinderzeichner, Illustrator.
http://www.stoffels.mynetcologne.de

Wird das OK geklickt aber kein Wort ist geschrieben worden (leer) dann sucht das Programm ein Wort aus.

Wenn ihr auf “neu” klickt beginnt ein neues Spiel. Dabeben ist die Taste “selbst”. Wenn ihr darauf klickt, dann kommt vor jeder Runde das Fenster, das ihr links sehen könnt. Da könnt ihr Worte oder kleine Sätze für einen Freund eingeben. Ein Spitzname, oder Namen, die nur ihr kennt. Oder lustiges. Dann muss er, wenn er rein kommt das eingeben. Danach gibt er für dich eins ein.

Aber es ist unfair Worte einzugeben, die falsch sind, oder die er bestimmt nicht kennt. Das ist gemein und sollte nicht gemacht werden.

Das Spiel wurde entwickelt um die Neue Deutsche Rechtschreibung zu trainieren. Daher wurde es seiner Zeit von einem Schulbuchverlag als eines von drei meiner Programme für eine Veröffentlichung ausgewählt.
Dazu hatte ich es kostenlos zur Verfügung gestellt.

Andere alte Progamme (für XP)
auf
http://www.stoffelsweb.de/xp