Direkttasten
Teil 2
Direkttasten

Das Fenster unten zeigt den Gebrauch des Kapos (Kapodaster) um eine Tonart so zu ändern, dass man sie leichter spielen kann - mit leichteren Akkorden. Im Beispiel seht Ihr, dass die Tonart mit einem b die Akkorde F C7 und B hat. C7 und vor allem B sind aber schwer. Wen man aber den Caoo zu Hilfe nimmt, hier im 3. Bund (römisch geschrieben, also III) dann kann man die einfachen D, A7 und G Akkorde nehmen. Durch den Kapo verschieben sich die Töne und Ihr könnt D-Dur spielen, aber F-Dur kommt raus. Toller Trick nicht wahr? So spielt Ihr die einfachen Griffe D, A7 und G.

Direkttaste4

Wie man sieht werden die Tonarten auch mit Ihrer Schreibung im Programm gezeigt - #, ##, ### usw. Ohne Zeichen ist C-Dur. Wie sich die Töne an sich verändern könnt Ihr auf meiner Webseite zum Keyboard-Notentrainer sehen. Der ist zwar für ein Keyboard, aber die Tonarten werden dort per Tasten gut gezeigt. Dort (Banner zur Seite ganz unten) wird nicht nur etwas erklärt, man kann sogar ein anderes gutes programm herunterladen.

Direkttaste5
Banner_Notentrainer
LIne_800px

Private, nichtkommerzielle Webseite
© Hans-J. Stoffels, Montabaurer Weg 6, 51105 Köln.
Kunst eines akad. Künstlers und kostenlose, von mir erdachte und geschaffene, Software.
http://www.stoffelsweb.de - stoffels AT gmail.com
IMPRESSUM & DATENSCHUTZ

stoffelsweb-gif-250